Fremdgehen

Lust auf fremde Haut? Erleben Sie beim Fremdgehen leidenschaftliche Abenteuer auf anonyme und diskrete Art und Weise.

Finden Sie heraus, mit welchen Portalen zum Fremdgehen Sie ungeniert Ihre geheimsten Fantasien zur Realität werden lassen können.

Wir haben das Thema Fremdgehen ausführlich recherchiert und nützliche Informationen für Sie zusammengetragen.

Die größten Portale zum Fremdgehen im Vergleich

4,2 von 5,0 Sternen

4,2 / 5,0

Usability

Effektivität

Funktionalität

Sicherheit

5,0 von 5,0 4,0 von 5,0 3,0 von 5,0 4,0 von 5,0

Gründungsjahr

Popularität

Verhältnis m/w

Zielgruppe

1998

Hoch

48 : 52

Gebundene

Männer

 

 

Frauen

Von 19,90€ /Mo

Bis 39,90€ /Mo

 

Kostenlos

4,0 von 5,0 Sternen

4,0 / 5,0

Usability

Effektivität

Funktionalität

Sicherheit

5,0 von 5,0 4,0 von 5,0 4,0 von 5,0 4,0 von 5,0

Gründungsjahr

Popularität

Verhältnis m/w

Zielgruppe

2010

Durchschnittlich

57 : 43

Gebundene

3 Monate

6 Monate

12 Monate

 

44,99€ /Mo

34,99€ /Mo

19,99€ /Mo

 

Fremdgehen auf Nummer sicher

Fremdgehen verspricht Aufregung, Spannung, Nervenkitzel und eine andere Art des Begehrens als zu Hause mit seinem Partner. Es geht beim Fremdgehen nicht um Romantik oder Liebe, sondern einzig und allein um Sex gegen Unzufriedenheit. Damit Sie beim Fremdgehen nicht erwischt werden, sollten Sie sich an einige grundlegende Dinge halten.

  • Ein Zeitfenster fürs Fremdgehen zu kreieren ist vor allem dann schwierig, wenn Ihr Alltag von Routinen geprägt ist. Es ist also wichtig, dass Sie sich beispielsweise durch ein neues Hobby oder durch den Beitritt zu einem neuen Verein eine Zeitnische erschaffen, in der Sie sich frei bewegen können. Sport, Vereinsarbeit, Überstunden, ein längerer Auswärtstermin oder eine Dienstreise sind dafür bestens geeignet. Ihr Alibi muss wasserdicht sein, vor allem wenn Sie ein schlechter Lügner sind. Arbeiten Sie Ihre Geschichte bis ins Detail aus, bedenken Sie mögliche Rückfragen und achten Sie darauf, dass der Zeitverlauf glaubwürdig ist!
  • Monetäre Freiräume sind wichtig! Legen Sie sich deshalb unauffällig einen Bargeldvorrat an, um die Ausgaben für ein romantisches Abendessen, das Hotelzimmer oder eine kleine Aufmerksamkeit immer unauffällig in bar bezahlen zu können. Kartenzahlungen sind beim Fremdgehen verräterisch und werfen unangenehme Fragen auf!
  • Vermeiden Sie zum Fremdgehen einen Partner aus Ihrem näheren Umfeld. Fremdgehen unter Arbeitskollegen, mit Bekannten oder im Freundeskreis birgt ein hohes Risiko. Die notwendige Diskretion ist dort nicht zu finden! Strecken Sie Ihre Fühler weit aus, nutzen Sie Online Portale zum Fremdgehen und wahren Sie Ihre Anonymität! Auf diese Art und Weise können Sie zusätzlich sicherstellen, dass Ihnen Ihr erotisches Abenteuer im Alltag nicht ständig über den Weg läuft. Bei unseren Testsiegern sind Sie diesbezüglich bestens aufgehoben.
Gut zu wissen

Gut zu wissen: Die meisten Sexunfälle, wie zum Beispiel ein Penisbruch, Gegenstände in Körperöffnungen oder Fesselspiele mit Folgen, passieren beim Fremdgehen

  • Achten Sie darauf, dass beide Parteien fest gebunden sind. Sollte der Partner für Ihren Seitensprung Single sein, gehen nur Sie fremd. Kommen bei Ihrem auserwählten Single dann Gefühle mit ins Spiel, geht es plötzlich nicht mehr nur um Sex! Damit sind Sie erpressbar und Kollateralschäden nur noch schwer zu verhindern!
  • Das eigene Zuhause ist zum Fremdgehen definitiv nicht geeignet! Zum einen gibt es in der Nachbarschaft zu viele Zeugen und zum anderen könnte Ihr Partner aus unvorhersehbaren Gründen vorzeitig nach Hause kommen. Suchen Sie sich einen Treffpunkt weit außerhalb Ihres gewohnten Umfelds! Geeignete Orte für ein geheimes Schäferstündchen finden sich überall: Versteckte Waldwege, Jagdkanzeln, Notunterstände auf Wanderwegen, Grillhäuschen am See oder abgelegene Scheunen. Denken Sie an eine Picknickdecke, um es sich bequem zu machen und Ihre Kleidung vor verräterischem Schmutz zu schützen!
  • Nach dem Fremdgehen müssen Sie alle Spuren verwischen und alle Beweise verschwinden lassen. Machen Sie dazu einen Generalcheck, bevor Sie sich auf den Heimweg begeben. Überprüfen Sie alles, was mit Ihrem Techtelmechtel in Berührung gekommen ist: Auto, Körper, Kleider, Schuhe, Frisur. Und vergessen Sie auf keinen Fall Ihren Tascheninhalt zu kontrollieren! Lippenstift, fremdes Parfüm oder Rasierwasser, fremde Haare, Kondome, Quittungen und Rechnungen sind verräterische Indizien, bei deren Auftauchen Sie Ihren Kopf nur noch mit einer sehr guten Geschichte und viel Überzeugungskraft aus der Schlinge ziehen können!
  • Auch wenn Sie das dringende Bedürfnis verspüren mit jemandem über Ihren Seitensprung reden zu müssen, sollten Sie das niemals tun! Wenn Sie fremdgehen, muss das Ihr ganz persönliches Geheimnis bleiben! Die meisten Fremdgänger werden erwischt, weil Dritte diese heikle Information weitergeben und die Partner so über Umwege davon erfahren!

Reaktionen auf Partner die fremdgehen

Eine von uns durchgeführte Umfrage zeigt, wie unterschiedlich die Reaktionen von Männern und Frauen auf ihren Partner nach dem Fremdgehen sind. Klicken Sie auf die Statistik um weitere Informationen zu erhalten.

Obwohl Frauen generell eher zum Fremdgehen neigen als Männer sind sie schlechter im Verzeihen und sie trennen sich auch schneller von ihrem Partner. Männer dagegen verzeihen eher und geben ihren Frauen bereitwilliger eine Chance die Beziehung zu retten.

Portale zum Fremdgehen lohnen sich

Das Thema Fremdgehen ist eine heikle Sache, die maximale Vorsicht und einen sehr gut ausgefeilten Plan erfordert, denn sicherlich wollen Sie Ihre Beziehung beim Fremdgehen nicht aufs Spiel setzen. An erster Stelle Ihrer Planung sollte also die Geheimhaltung Ihres Vorhabens stehen. Anonymität und Diskretion werden von den Betreibern der Portale zum Fremdgehen groß geschrieben, denn Sie haben sich genau auf dieses Gebiet spezialisiert. Hier können Sie Ihren Partner zum Fremdgehen unter völlig Fremden suchen und sich sicher sein, dass es sich um Gleichgesinnte handelt, die ebenfalls höchste Ansprüche an Anonymität und Diskretion haben. Des Weiteren ist es beim Fremdgehen immer von Vorteil, wenn die Liebelei nicht in der selben Stadt oder Ortschaft wohnt. Auf Portalen zum Fremdgehen können Sie theoretisch in ganz Österreich suchen, Ihren Suchradius aber auch soweit eingrenzen, dass die Entfernung Ihren Vorstellungen entspricht. Sie legen also mit der Nutzung von Portalen zum Fremdgehen einen soliden Grundstein für Ihr Vorhaben. Vertrauen Sie unseren Testsiegern und gestalten Sie Ihr Fremdgehen so anonym und diskret wie möglich!

Portale zum Fremdgehen lohnen sich

Warum Männer fremdgehen

Männer, die fremdgehen, haben sich an die Beziehung, in der sie leben, zu sehr gewöhnt und sind in der Regel mit ihrem Sexualleben unzufrieden. Der tägliche Ablauf, der mehr oder weniger zu einem Ritual geworden ist, schläfert sie förmlich ein. Der Reiz nach einem Seitensprung, nach etwas Neuem, bringt einen von Routine gelangweilten Mann früher oder später dazu, sich für andere Frauen zu interessieren. Er stellt sich dann leidenschaftliche Sexszenen mit geheimnisvollen Unbekannten vor, als wäre er in die Zeit seiner unbekümmerten Jugend zurückgesprungen. Der Partnerin bleibt die Veränderung ins grüblerische und die Unzufriedenheit natürlich nicht verborgen und deshalb versucht Sie aus Unwissenheit über den Gemütszustand ihres Partners durch Abstand wieder Nähe aufzubauen. Das Ganze verläuft wie eine Abwärtsspirale und der Reiz an unbedeutendem Sex mit anderen Frauen manifestiert sich. Während die Frau noch gar nicht begriffen hat, was eigentlich nicht stimmt, begeht der Mann gedanklich schon einen Seitensprung nach dem anderen.

Warum Frauen fremdgehen

Frauen, die fremdgehen, tun dies meist aus Langeweile. Vor allem Hausfrauen und Frauen, die nur stundenweise arbeiten, haben sehr viel Zeit sich erotischen Fantasien hinzugeben. Sie denken über alte Zeiten nach, über die erste große Liebe und sehnen sich mehr und mehr nach dem Gefühl von Schmetterlingen im Bauch und der rettungslosen Verliebtheit zurück. Ihnen ist auch klar, dass diese Zeiten längst vorbei sind und so wandeln sich diese Träumereien langsam in rein sexuelle Fantasien, die sie jedoch aus Scham oder irgendwelchen Prinzipien nicht mit ihrem Partner teilen wollen. Frauen haben in Sachen Fremdgehen eine deutlich niedrigere Hemmschwelle als Männer. Sie fühlen sich beim Fremdgehen begehrenswert und attraktiv und genießen dieses Gefühl. Ist das Fremdgehen einmal beschlossen, dauert es bis zum Seitensprung auch nicht mehr lange.

Fremdgehen kann glücklich machen

So paradox es auch klingen mag, aber Fremdgehen kann durchaus auch glücklich machen. Und das nicht nur Sie selbst oder Ihren Sexpartner, sondern auch unwissentlich den betrogenen Partner. Die Gründe, die zum Fremdgehen führen, sind individuell verschieden. Alle haben jedoch mehr oder weniger den gleichen Nenner: Unzufriedenheit. Ist ein Mensch unzufrieden, ist es sein natürliches Bestreben, diesen Zustand zu ändern. Lässt man die Problematik, die Fremdgehen mit sich bringen kann, einmal außen vor, finden sich durchaus auch positive Aspekte.

Gut zu wissen

Gut zu Wissen: Frauen neigen eher zum Fremdgehen als Männer, denn Sie genießen die Aufmerksamkeit und Zuneigung, die Ihnen beim Fremdgehen zuteil wird

Beim Fremdgehen holen Sie sich die sexuelle Befriedigung, die Sie von Ihrem Partner nicht erhalten. Ausgeglichenheit und gute Laune sind das Resultat. Die neu gewonnene Zufriedenheit verbessert Ihr Selbstbewusstsein und bringt neue Lebensenergie. Davon profitieren nicht nur Sie, sondern auch andere.

Ihre Partnerschaft läuft, beflügelt durch die positivere Grundeinstellung, wie von selbst. In spannungsgeladenen Krisensituation, sei es im Privatleben oder im Beruf, reagieren Sie entspannter. Sie gehen Probleme objektiver und lösungsorientierter an und Ihre Mitmenschen schätzen Sie als angenehmen Zeitgenossen.

Fremdgehen kann glücklich machen

Testen Sie mehrere Portale zum Fremdgehen

Portale zum Fremdgehen arbeiten in der Regel alle mehr oder weniger nach dem selben Prinzip. Damit Sie sich für das richtige Portal entscheiden können, ist es durchaus hilfreich, wenn Sie sich bei mehreren Portalen anmelden und hinter die Kulissen schauen. Da die Anmeldung meist kostenlos ist, spricht nichts dagegen, sich einen kleinen Einblick zu verschaffen und die Portale direkt miteinander zu vergleichen. Sie können dann in Ruhe entscheiden bei welchem Portal Sie sich am wohlsten fühlen und wo Ihre Erwartungen am besten erfüllt werden. Bei unseren Testsiegern sind Sie mit Sicherheit gut aufgehoben!

Gut zu wissen

Gut zu Wissen: Beim Fremdgehen geht es für Männer in der Regel nur um Sex, bei Frauen ist Fremdgehen im Allgemeinen tiefgründiger

Das ist der Tag zum Fremdgehen

Sie Fragen sich, ob es den DEN Tag zum Fremdgehen gibt? Ja, den gibt es tatsächlich! Dieser Tag ist jedoch nicht wie die meisten annehmen würden, der erste schöne Frühlingstag, an dem die Frühlingsgefühle zum erstem Mal im Jahr ausbrechen und zum Fremdgehen einladen, sondern ein ganz normaler Tag im November. Um genauer zu sein ist es laut einer Studie eines Britischen Portals zum Fremdgehen der 18. November. An diesem Tag herrscht auf Portalen zum Fremdgehen die meiste Aktivität.

Eine logische Erklärung hierfür könnte sein, dass sich Frauen und Männer vor der Weihnachtszeit noch einmal außerhalb der Familie vergnügen möchten. Denn die Weihnachtszeit ist für viele Paare und Familien eine wahre Zerreißprobe. Aus Sicht der Wochentage ist der Mittwoch ein sehr beliebter Tag zum Fremdgehen, besonders in der Zeit direkt nach Feierabend.

Fremdgehen ohne verräterische Signale

Knapp die Hälfte aller Frauen und Männer in einer festen Beziehung wagen irgendwann einmal einen Seitensprung. Obwohl viele Fremdgeher wahre Vertuschungsprofis sind, schleichen sich oftmals kleine Fehler ein, die das erotische Abenteuer schnell verraten können. Schon einer dieser Fehler, sei er noch so banal, kann den Partner nicht nur misstrauisch machen, sondern im schlimmsten Fall eine waschechte Beziehungskrise auslösen oder die Beziehung sogar ernsthaft gefährden.

Sexuelle Gewohnheiten: Wenn Sie mit Ihrem Partner bisher regelmäßig sexuell aktiv waren, sollten Sie das beibehalten, vor allem und gerade weil Sie einen Partner zum Fremdgehen haben. Ändern Sie zu Hause niemals Ihre sexuellen Gewohnheiten, auch wenn Sie durch Ihre Liaison sexuell komplett ausgelastet sind. Verzichten Sie unbedingt darauf, neu Erlerntes mit Ihrem Partner auszuprobieren!

Handy außer Reichweite: Beinahe jeder hat sein Handy ständig im Blick. Bevor Sie Ihr Handy plötzlich dauerhaft in den Tiefen Ihrer Tasche verschwinden lassen und sich mit unüberlegten Ausreden in eine prekäre Situation manövrieren, besorgen Sie sich lieber ein Prepaid Handy zum Fremdgehen! Ein Handy, von dem niemand etwas weiß, können Sie auf lautlos stellen und unbekümmert an einem sicheren Ort deponieren.

In Gedanken versunken: Achten Sie unbedingt auf Ihre Mimik, wenn Sie hin und wieder in Gedanken mit Ihrer Affäre fremdgehen und die leidenschaftlichen Stunden immer wieder als Tagtraum erleben und genießen. Ein glückliches, zufriedenes Schmunzeln kann bereits durchaus verräterisch sein. Sie sollten geflissentlich darauf achten, dass dies nicht zu häufig geschieht, sonst müssen Sie sich bald der Frage stellen, wo Sie denn mit Ihren Gedanken sind und ob etwas nicht stimmt.

Zu viele Zugeständnisse: Um mehr persönlichen Freiraum zum Fremdgehen zu kreieren ist es für Sie plötzlich kein Thema mehr, wenn Ihr Partner zum Männerabend möchte, nach der Arbeit mit Kollegen ein Bierchen trinken geht oder sich mit Freunden auf einer After-Work-Party verabredet? Nach der ersten Freude wird Ihrem Partner schnell klar, dass etwas ernsthaft nicht stimmen kann. Verhandeln Sie lieber ein bisschen mehr über einen freien Abend im Alleingang, denn macht sich einmal die erste Skepsis breit, geraten Sie schnell in Erklärungsnotstand.

Unaufmerksamkeit: Wenn Sie nur noch Fremdgehen im Kopf haben und Sie sich nicht mehr an die Erzählungen Ihres Partners erinnern können, werden Sie bald zum x-ten Mal "Das hab ich dir doch schon erzählt!" zu hören bekommen. Es ist ein schmaler Grad von einer harmlosen Kritik über einen etwas größeren Zwist bis hin zur Beziehungskrise. Bemühen Sie sich alles Wesentliche zu behalten und stellen Sie Fragen um Ihr Interesse zu zeigen!

Gleichgültigkeit: Niemandem ist es egal, wenn der Partner ungehemmt flirtet. Auch wenn Sie gerade mit Ihrer neuen Flamme eine leidenschaftliche Affäre haben, sollten Sie dies auf keinen Fall ignorieren. Reagieren Sie wie immer um mögliche Verdächtigungen zu vermeiden. Gerade Frauen haben in solchen Situationen einen sechsten Sinn!

Ein neues Outfit: Stiländerungen und neue Outfits führen unweigerlich zu Fragen. Wenn Ihr Pferdeschwanz zur Lockenmähne wird, Sie T-Shirts gegen Hemden eintauschen, Ihre Sneakers zu Highheels werden, Ihre Jeans zur Stoffhose oder zum Minirock mutieren und das Ganze noch durch eine neckische Intimrasur und Reizwäsche unterstrichen wird, fällt der erste Verdacht ganz sicher nicht auf eine Midlife-Crisis!

Wann wird Fremdgehen verziehen

Über die Hälfte der Befragten lehnt es grundsätzlich ab dem Partner Fremdgehen zu verzeihen. Diejenigen, die Fremdgehen verzeihen würden, würden dies unter folgenden Voraussetzungen in Erwägung ziehen. Klicken Sie auf die Statistik, um weitere Informationen zu erhalten.

Mehr als die Hälfte würde Fremdgehen verzeihen, wenn der Partner ehrliche Reue zeigt. Beim alkoholisierten Fremdgehen sieht es bei Weitem nicht so rosig aus.

Fremdgehen oder treu bleiben

Die meisten Beziehungen gelangen hin und wieder an den Punkt, an dem es nicht ganz so gut läuft. Die Paare streiten sich, sind wütend aufeinander, vertragen sich wieder und haben anschließend guten Versöhnungssex. Aber was ist, wenn der Haussegen mal so richtig schief hängt? Ist das wirklich ein Grund zum Fremdgehen?

Eine ungewollte Sexdiät führt unweigerlich zu sexueller Frustration und ohne es zu beabsichtigen wird plötzlich ganz automatisch fremden Frauen oder Männern hinterhergeschaut. Manchmal reicht auch die bloße Vorstellung vom Fremdgehen völlig aus. Dazu werden zur Selbstbefriedigung einfach in Gedanken erotische Fantasien mit einem imaginären Sexpartner durchgespielt. Doch was ist, wenn das Verlangen nach einem Seitensprung stärker und stärker wird?

Gut zu wissen

Gut zu wissen: 57% aller Frauen und Männer die fremdgehen tun dies weder nach der Arbeit noch am Wochenende, sondern während der Arbeit im Büro

Bevor Sie sich zum Fremdgehen entscheiden, sollten Sie sich der möglichen Konsequenzen und Risiken auch wirklich bewusst sein. Führen Sie sich vor Augen, welche Folgen im schlimmsten Fall eintreten können und überlegen Sie, ob Sie tatsächlich dazu bereit sind, diese Risiken einzugehen.

Fremdgehen muss allerdings nicht zwangsläufig ein Drama nach sich ziehen. Es kann sich durchaus auch positiv auswirken. Fremdgehen kann sexuelle Freiheit bedeuten! Fremdgehen kann auf eine sexuell eingeschlafene Beziehung wiederbelebend wirken! Fremdgehen kann die Lust auf den eigenen Partner wieder entfachen! Fremdgehen kann außerdem auch für Ausgeglichenheit, gute Stimmung und eine Steigerung des Selbstbewusstseins sorgen!

Darum ist Fremdgehen für Frauen kostenlos

Die meisten Portale zum Fremdgehen bieten Frauen eine kostenfreie Mitgliedschaft an. Das scheint in den Augen vieler männlichen Nutzer ungerecht, die Betreiber haben damit jedoch eine Möglichkeit gefunden den Männerüberschuss zu kompensieren. Letztendlich profitieren also vor allem die männlichen Nutzer von der kostenlosen Mitgliedschaft für Frauen, da ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis den Erfolgschancen für erfolgreiches Fremdgehen zugute kommt!